Napoleon Series Archive 2010

Re: Austrian Regtl Bibliography
In Response To: Austrian Regtl Bibliography ()

Dear Jack,

I collected several dozens of regimental histories on- and offline. I used the list on www.kuk-wehrmacht.de but I quickly realized that the list is quite incorrect. Almost every book had incorrect data. Otherwise the list is very useful because it was a good basis.

I checked and corrected the following list:

AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. k. 11. Huszaren-Regimentes Herzog Alexander v. Württemberg. 1762 bis 1850 Székler Grenz -Huszaren. Wien, 1878.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. k. 12. Huszaren-Regiments. 1800 – 1850 Palatinal. 1850 – 1875 Graf Haller. 1875 von Fratricsevics. Wien, 1876.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. k. Dragoner-Regimentes Feldmarschall Alfred Fürst zu Windisch-Graetz Nr. 14. Wien, 1886.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. k. Huszaren-Regimentes Freiherr von Edelsheim-Gyulai Nr. 4. Von seiner Errichtung 1734 – 1882. Wien, 1882.
AMON VON TREUENFEST, GUSTAV RITTER: Geschichte des k. k. Huszaren-Regimentes Alexander Freiherr v. Koller Nr. 8. Von seiner Errichtung 1696 – 1880. Wien, 1880.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. k. Infanterie-Regimentes Hoch- und Deutschmeister Nr. 4. Wien, 1879.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. k. Infanterie-Regiments Nr. 18, Constantin Grossfürst von Russland, von 1682 bis 1882. Wien, 1882.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. k. Infanterie-Regiments Nr. 20 Friedrich Wilhelm. Kronprinz des Deutschen Reiches und Kronprinz von Preussen. Wien, 1878.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. k. Infanterie-Regimentes Nr. 47. Wien, 1882.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. k. Infanterie-Regimentes Nr. 50, Friedrich Wilhelm Ludwig, Grossherzog von Baden. 1762 bis 1850 zweites Siebenbürger Romanen-Grenz-Infanterie-Regiment Nr. 17. Wien, 1882.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. u. k. Husaren-Regimentes Nr. 3 Feldmarschall Andreas Graf Hadik von Futak. Wien, 1883.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regimentes Nr. 46 Feldzeugmeister Géza Frh. Fejerváry de Komlós-Keresztes. 1762 bis 1850 erstes Siebenbürger Romanen-Grenz-Infanterie-Regiment Nr. 16. Wien, 1890.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. u. k. Uhlanen-Regiments Kaiser Nr. 4. Wien, 1901.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. und k. Bukowina'schen Dragoner-Regimentes General der Cavallerie Freiherr Piret de Bihain Nr. 9 von seiner Errichtung 1682 bis 1892. Wien, 1892.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. und k. Husaren-Regimentes Kaiser Nr. 1. Wien, 1898.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des kaiserl. und königl. Kärnthnerischen Infanterie-Regimentes Feldmarschall Graf von Khevenhüller Nr. 7. Wien, 1891.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des kaiserl. und königl. Husaren-Regimentes Nr. 10 Friedrich Wilhelm III., König von Preussen. Wien, 1892.
AUSPITZ, Leopold: Das Infanterie-Regiment Freiherr von Hess Nr. 49. Teschen, 1889.
BAUMGARTEN, R. – LANGER: Geschichte des kaiserl. königl. Kronprinz Erzherzog Rudolf 19. Linien- Infanterie-Regiments. Graz, 1863.
BERAN, Julius: Die Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regiments Freiherr von Merkl Nr. 55. Wien, 1899.
BICHMANN, Wilhelm: Chronik des k. k. Infanterie-Regiments Nr. 62 dermalen Ludwig Prinz von Bayern von seiner Errichtung 1798 bis 1880. Wien, 1880.
BLAŽEKOVIĆ, Karl von: Chronik des k. k. 31. Linien-Infanterie-Regimentes, gegenwärtig: Großherzog Friedrich Wilhelm von Mecklenburg-Streliß. Wien, 1867.
BRANKO, Franz von: Geschichte des k. k. Infanterie-Regimentes Nr. 44 Feldmarschall Erzherzog Albrecht, von seiner Errichtung 1744 bis 1875. Wien, 1875.
Das kais. u. kön. Dragoner-Regiment Nikolaus I. Kaiser von Rußland Nr. 5 von der Errichtungs-Periode (1721) bis in die Gegenwart. Marburg a. d. Drau, 1893.
DEDEKIND, Franz: Geschichte des k. k. Kaiser Franz Joseph I. Dragoner-Regimentes Nr. 11, von seiner Errichtung, 20. Dezember 1688, bis 6. Mai 1879. Wien, 1879.
DIETRICH von Hermannsthal, Friedrich: Geschichte des Tyroler Feld- und Land-, später 46. Linien-Infanterie-Regiments. Errichtet 1745, reducirt 1809. Krakau, 1859.
DONNERSBERG, August Hoffmann von: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regimentes Nr. 61 1798 - 1892. Wien, 1892.
DRAGONI Edler von Rabenhorst, Alfons: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regimentes Prinz Friedrich August Herzog von Sachsen, Nr. 45. von der Errichtung bis zur Gegenwart. Brünn, 1897.
FIEDLER, Rudolf Freih. v. – PICK, Leopold: Geschichte des k. und k. Infanterie-Regiments Freiherr von Appel Nr. 60. Erlau, 1898.
FINKE, Edmund: Geschichte des k. und. k. ungarischen Infanterie-Regimentes Nr. 37 Erzherzog Joseph. I. Band. Wien, 1896.
FINKE, Edmund: Geschichte des k. und. k. ungarischen Infanterie-Regimentes Nr. 37 Erzherzog Joseph. II. Band. Wien, 1896.
FONTAINE von Felsenbrunn, Karl: Geschichte des Infanterie-Regiments Nr. 42 für die Mannschaft. h. n., 1893.
FORMANEK, Jaromir: Geschichte des k. k. Infanterie-Regiments Nr. 41, derzeit Josef Freiherr Vecsey de Vecse et Böröllyö-Iságfa, k. k. Feldmarschall-Lieutenant. I. Band. Das alte Regiment. Von der Errichtung des Regiments bis zur Verlegung des Werbbezirkes nach Galizien. 1701 – 1806. Czernowitz, 1886.
FORMANEK, Jaromir: Geschichte des k. k. Infanterie-Regiments Nr. 41, derzeit Josef Freiherr Vecsey de Vecse et Böröllyö-Iságfa, k. k. Feldmarschall-Lieutenant. II. Band. Das neue Regiment. Von der Verlegung des Werbbezirkes nach Galizien bis zur Gegenwart. 1807 – 1887. Czernowitz, 1887.
GARTNER Edler von Romansbrück, Anton – POLLAK, Franz: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regimentes Erzherzog Carl Stephan No. 8 von der Errichtung des Regimentes bis auf die Gegenwart. III. Band. Brünn, 1892.
Geschichte des 53ten ungarischen Linien-Infanterie-Regimentes. Wien, 1838.
Geschichte des k. k. 36. Linien-Infanterie-Regiments. Prag, 1875.
Geschichte des k. k. 39. Infanterie-Regiments Dom Miguel vom Jahre 1756 bis 1853. Innsbruck, 1854.
Geschichte des k. k. 53. Infanterie-Regimentes Erzherzog Leopold Ludwig. Tulln, 1881.
Geschichte des k. k. achten Uhlanen-Regimentes Erzherzog Ferdinand Maximilian Von seiner Errichtung 1718 bis August 1860. Wien, 1860.
Geschichte des k. k. Infanterie-Regimentes Oskar II. Friedrich König von Schweden und Norwegen Nr. 10 von seiner Errichtung 1715 bis November 1888. Wien, 1888.
Geschichte des k. k. Infanterie-Regiments Georg Prinz von Sachsen Nr. 11. Teschen, 1879.
Geschichte des k. k. Infanterie-Regiments Leopold II., König der Belgier Nr. 27. Wien, 1882.
Geschichte des k. und k. 52. Linien-Infanterie-Regiments Erzherzog Franz Carl. Wien, 1871.
Geschichte des k. und k. Dragoner-Regiments Graf Paar Nr. 2 von seiner Errichtung bis zur Gegenwart 1672-1891. Olmüß, 1895.
Geschichte des k. und k. Feldjägerbataillons Nr. 11. Köszeg, 1905.
Geschichte des kaiserlichen und königlichen Infanterie-Regimentes Freiherr von Mollinary Nr. 38, seit seiner Errichtung 1725 bis 1891. Budapest, 1892.
HOLD, Alexander: Geschichte des k. k. 48. Linien-Infanterie-Regimentes von seiner zweiter Errichtung im Jahre 1798 an. Wien, 1875.
HÖDL, Rudolf von: Geschichte des k. und k. Infanterieregiments Nr. 29 auf immerwährende Zeiten Gideon Ernst Freiherr von Laudon. Temesvár, 1906.
HUBKA von Czernczitz, Gustav Ritter: Geschichte des k. und k. Infanterie-Regiments Graf von Lacy Nr. 22 von seiner Errichtung bis zur Gegenwart. Zara, 1902.
JACUBENZ: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regiments Erzherzog Ludwig Salvator Nr. 58. Wien, 1904.
JANOTA, Robert: Geschichte des k. und k. Infanterie-Regimentes Graf Daun Nr. 56. Teschen, 1889.2
JOHANN, Erzherzog: Geschichte des k. k. Linien-Infanterie-Regiments Erzherzog Wilhelm No. 12. I. Theil. Wien, 1877.
JOHANN, Erzherzog: Geschichte des k. k. Linien-Infanterie-Regiments Erzherzog Wilhelm No. 12. II. Theil. Wien, 1880.
KANDELSDORFER, Karl: Geschichte des k. u. k. Feld-Jäger-Bataillons Nr. 3 dermal Feld-Bataillon Nr. 13 der Tiroler Kaiser-Jäger. I. Band 1808-1850. Wien, 1899.
KIRCHTHALER, Ludwig: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regimentes Nr. 2 für immerwährende Zeiten Alexander I. Kaiser von Rußland. Wien, 1895.
KREIPNER, Julius: Geschichte des k. und k. Infanterie-Regimentes Nr. 34 für immerwährende Zeiten Wilhelm I. Deutscher Kaiser und König von Preussen 1733 – 1900. Kaschau, 1900.
LATTERER von Lintenburg, Adolf Ritter: Geschichte des k. k. 15. Infanterie-Regiments Adolf Herzog zu Nassau. Prag, 1874.
LEILER, Anton: Geschichte des k. k. Infanterieregimentes Erzherzog Rainer No. 59 seit seiner Errichtung 1682 bis zum Schlusse des Jahres 1855. Salzburg, 1856.
MACIAGA, Josef: Geschichte des k. u. k. galizischen Infanterie-Regimentes Feldmarschall Friedrich Josias Prinz zu Sachsen-Coburg-Saalfeld Nr. 57. Wien, 1898.
MAENDL, Maximilian: Geschichte des K. und K. Infanterie-Regiments Nr. 51. I. Band. (1702 – 1802.) Klausenburg, 1897.
MAENDL, Maximilian: Geschichte des K. und K. Infanterie-Regiments Nr. 51. II. Band. (1802 – 1898.) Klausenburg, 1899.
MANDEL, Friderich: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regiments Guidobald Graf von Starhemberg Nr. 13. Erster Band. Krakau, 1893.
MANDEL, Friderich: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regiments Guidobald Graf von Starhemberg Nr. 13. Zweiter Band. Krakau, 1893.
MAY, Josef: Geschichte des kaiserlich und königlichen Infanterie-Regimentes No 35. Pilsen, 1901.
MAYER, Ferdinand: Geschichte des k. k. Infanterie-Regimentes Nr. 39, gegenwärtig Großfürst Alexis von Rußland, von seiner Errichtung 1756 bis Ende 1875. Wien, 1875.
NAHLIK, Johann Edlen von: Geschichte des kais. kön. 55. Linien-Infanterie-Regimentes Baron Bianchi. Brünn, 1863.
NETOLICZKA, August – VICQ de Cumptich, Gustav Freiherr de – SYPNIEWSKY, Alfred Ritter von: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regimentes Feldmarschall Carl Joseph Graf Clerfayt de Croix. Jaroslau, 1894.
NEUWIRTH, Victor Ritter v.: Geschichte des k. k. Infanterie-Regimentes Nr. 54. Wien, 1885.
PIZZIGHELLI, Cajetan: Geschichte des k. k. Infanterie-Regimentes Kaiser Franz Joseph No. 1 1716 – 1881. Troppau, 1881.
PIZZIGHELLI, Cajetan: Geschichte des k. u. k. Dragoner-Regimentes Johannes Josef Fürst von und zu Liechtenstein Nr. 10. 1631 - 1903. Wien, 1903.
PIZZIGHELLI, Cajetan: Geschichte des k. u. k. Husaren-Regimentes Friedrich Leopold Prinz von Preussen Nr. 2. 1742 - 1905. Kronstadt, 1905.
PIZZIGHELLI, Cajetan: Geschichte des k. u. k. Uhlanen-Regimentes Freiherr v. Gagern Nr. 12. Stuhlweissenburg, 1900.
PRYBILA, Carl Edl. v.: Geschichte des k.k. 27. Linien-Infanterie-Regiments Leopold I., König der Belgier. Wien, 1858.
RAINER von Lindenbüchel, Robert Ritter: Geschichte des kaiserlich und königlichen Infanterie-Regimentes No. 35. I. Band. Wien und Prag, 1894.
RAINER von Lindenbüchel, Robert Ritter: Geschichte des kaiserlich und königlichen Infanterie-Regimentes No. 35. II. Band. Wien und Prag, 1897.
RIEDL von Riedenau, Erich Freiherr: Geschichte des k. und k. Uhlanen-Regimentes Erzherzog Carl Nr. 3 von seiner Errichtung im Jahre 1801 bis zur Gegenwart. Wien, 1901.
RONA, dr. Ludwig: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regimentes Adolf Grossherzog von Luxemburg, Herzog von Nassau Nr. 15 1701 - 1901. Prag, 1901.
RUPPRECHT von Virtsolog, Coloman: Geschichte des k. k. 60. Linien-Infanterie-Regimentes gegenwärtig Gustav Prinz von Wasa. Wien, 1871.
SCHMARDA, Carl: Kurzgefasste Geschichte des k. u. k. Otočaner Infanterie-Regiments Graf Jellačić No. 79 und seiner Stammregimenter. Agram, 1898.
SCHMEDES, Emil: Geschichte des k. k. 28. Infanterie-Regimenets F.Z.M. Ludwig Ritter von Benedek. Wien, 1878.
SEELIGER, Emil: Geschichte des kaiserlichen und königlichen Infanterie-Regiments No. 32, für immerwährende Zeiten: Kaisern und Königin Maria Theresia, von seiner Errichtung 1741 bis 1900. Budapest, 1900.
SIKORA, Joseph: Geschichte des kais. königl. österreichischen 58ten Linien-Infanterie-Regiments vom Jahre 1757 bis 6. August 1846. Lemberg, 1847.
SITTIG, Heinrich von: Geschichte des k. u. k. Feldjäger-Bataillons Nr. 1. Reichenberg, 1908.
STANKA, Julius: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regimentes Erzherzog Carl Nr. 3. Erster Band. Wien, 1894.
STRACK, J.: Geschichte des Sechsten Dragoner-Regimentes Carl Ludwig Graf Ficquelmont. Wien, 1856.
STROBL Edl. v. Ravelsberg, Ferdinand: Geschichte des k. und k. 12. Dragoner-Regimentsseit sener Errichtung bis zur Gegenwart 1798-1890. Wien, 1902.
TOMASCHEK, Eduard Freiherr von: Geschichte des k. k. Dragoner-Regiments No. 8 Generallieutenant und Feldmarschall Raimund Graf von Montecuccoli, Reichsfürst und Herzog von Melfi von dessen Errichtung 1617 bis zum Jahre 1888. Wien, 1889.
VICTORIN, Josef: Geschichte des k. k. siebenten Dragoner-Regimentes Herzog Wilhelm von Braunschweig von seiner Errichtung 1663 bis Ende Mai 1879. Wien, 1879.
WEISSENBACHER, Victor: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regimentes Nr. 19 Erzherzog Franz Ferdinand von der Errichtung 1734 bis 1896. Wien, 1896.
WEISSMANN, Karl: Geschichte des kaisl. und königl. Infanterie-Regiments Nr. 78. Esseg, 1890.
WENGEN, Friedrich von der: Geschichte des k. k. Oesterreichischen 13. Dragoner-Regiments Prinz Eugen von Savoyen seit seiner Errichtung 1682 bis zur Gegenwart. Brandeis a. d. Elbe, 1879.

I was unable to check the rest:

BARTELS von Bartberg, Gustav Ritter: Geschichte des k. u. k. kärtnerischen Infanterie-Regiments Graf v. Khevenhüller Nr. 7. Graz, 1913.
Chronik des k. k. 7. Linien-Infanterie-Regimentes seit seiner Errichtung 1691 bis Ende Mai 1868. Graz, 1868.
SCHWEIGERD, Carl Adam: Geschichte des k. k. Linien-Infanterie-Regimentes Nr. 8 Erzherzog Ludwig, von seiner Errichtung 1630 bis auf das Jahr 1856. Wien, 1857.
NETOLICZKA, August: Geschichte des k. k. 9. Linien-Infanterie-Regiments Graf Hartmann-Clarstein von der Errichtuing 1725 bis zum Schlusse des Jahres 1865. Comorn, 1866.
JÄGER, Franz – MASAK, Stefan - NOVAK, Wenzel: Schicksale und Thaten des k. u. k. Infanterie-Regiments Georg Prinz von Sachsen Nr. 11 (Ergänzungs-Bezirks-Station Pisek). Wien, 1901.
GROIS, Victor: Geschichte des k. k. Infanterie-Regimentes Nr. 14, Großherzog von Hessen und bei Rhein (1733-1876). Linz, 1876.
SIROWY, K. – SARNITZ, F.: Geschichte des Infanterie-Regimentes Nr. 16. Agram, 1903.
STROBL von Ravelsberg, F.: Geschichte des K. u. K. Infanterie-Regiments Ritter von Milde Nr. 17. 1674 - 1910. Laibach, 1911.
PADEWIETH, Mansuet von: Geschichte des kaiserl. königl. 18. Linien-Infanterie-Regimentes Großfürst Constantin von Rußland. Wien, 1859.
HÖDL, Rudolf von: Geschichte des k.u.k. Infanterieregiments Nr. 21. Auf immerwährende Zeiten: Gideon Freiherr von Loudon. Temesvar, 1906.
FAUST, Fr.: Geschichte des k. k. Infanterie-Regiments von Plüschau, nun Prinz Leopold beider Sicilien. Wien, 1841.
HUBKA, Gustav von: Geschichte des k. u. k. Infanterieregiments Graf von Lacy Nr. 22 vom Jahre 1902 bis zu seiner Auflösung. Wien, 1938.
PROCHAZKA, Wilhelm: Geschichte des k. k. Infanterie-Regimentes FML Hreiherr v. Rheinänder Nr. 24. Wien, 1886.
Geschichte des k. u. k. ungarischen Infanterie-Regimentes Freiherr von Mamula Nr. 25. Prag, 1875.
TRAUTSCH, Alois: Geschichte des k. k. 25. Infanterie-Regiments FZM Freiherr Lazarus von Mamula. Prag, 1875.
K. K. Grossf. Michael v. Russl. Lin. Inf. Regiment Nr. 26 - Geschichte des Regiments seit der Errichtung im Jahre 1717 bis zum Jahre 1870. h. n., é. n.
Das Infanterie-Regiment Hohenlohe-Bartenstein jetzt Michael Grossfürst von Russland No. 26 in der Schlacht bei Caldiero am 30. October 1805. Wien, 1891.
WREDE, Alphons Freiherr von: Geschichte des k. u. k. Infanterieregimentes Michael Groszfürst von Ruszland Nr. 26 von seiner Errichtung bis zur Gegenwart 1717 – 1909. Győr (Raab), 1909.
JOSEPH FERDINAND, Erzherzog: Übersichten aller Schlachten, Treffen, Gefechte, Belagerungen etc., welche das dermalige Infanterie-Regiment Leopold II. König der Belgier Nr. 27 seit seiner Errichtung mitgemacht hat. Laibach, 1904.
ZAFITA: Geschichte des Grazer Hausregimentes König der Belgier Nr. 27. Wien, 1901.
ALEMANN, Emil von: Kurzgefaßte Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regimentes König Humbert I. von Italien Nr. 28. Prag, 1890.
HAILIG von Hailingen, Emil Ritter: Geschichte des k. u. k. Infanterie-Regimentes Nr. 30. Lemberg, 1896.
KÁRPÁTHY, Ákos - PILCH, J.: Budapest volt hazi ezredének a cs. és kir. 32. gyalogezrednek törtenete 1741-1918. (Geschichte des Budapester Infanterie-Regiments Nr. 32. 1741-1918). Budapest, 1930.
EBHARDT, F.: Geschichte des k. k. Infanterieregimentes Nr. 33. Ung.-Weißkirchen, 1888.
WUST: Geschichte des k. k. 34. Linine-Infanterie-Regimentes Prinz Regent von Preußen. Wien, 1860.
UHLIG, G.: Geschichte des Infanterie-Regimentes Nr. 35. Prag, 1835.
BLEIBTREU, S.: Geschichte des k. k. 36. Linien-Infanterie-Regiments. Prag, 1875.
KOLARECIC, St.: Geschichte des Infanterie-Regimentes Nr. 36. Jungbunzlau, 1898.
PAIIR, Franz: Geschichte des k. k. 36. Linien-Infanterie-Regimentes. Prag, 1875, 1885.
WERNER, Anton – CZOGLER von Romanya, Georg Ritter: Auszug aus der Geschichte des k. u. k. ungarischen Infanterie-Regiments Freiherr v. Mollinary Nr. 38. Budapest, 1890.
FRANCSEK, J.: 38-as Báro Mollináry gyalogezred története 1725 - 1914. Kecskemét, 1928.
POSSELT, Oskar: Geschichte des k. und k. Infanterie-Regiments Ritter v. Pino Nr. 40. Rzeszow, 1913.
MAYERHOFER von Grünbühl, E. Frhr.: Geschichte des Infanterie-Regimentes Nr. 42. Wien, 1874.
LINKE, Eduard: Regiments-Geschichte des österr. Infanterie-Regimentes Nr. 42 von 1674 - 1918. Grottau (másik kiadás: Leitmeritz), 1933.
DENGLER, Friedrich: Kurzgefaßte Geschichte des kaiserlichen und königlichen Infanterie-Regiments Rupprecht Prinz von Bayern Nr. 43. Wien, Leipzig, 1908.
RITTERSBERG, Johann Ritter von: Geschichte des kaiserlich königlichen Nro. 47 erledigten Freyherrn v. Klopstein'schen Linien-Infanterie- Regiments seit dessen Errichtung i. J. 1682 bis auf die neuseste Zeit. Prag, 1827.
Geschichte des kaiserlich königl. österreichischen 49ten Linien-Infanterie-Regiments Baron Kerpen v. d. Jahren 1808 bis 1918. (Handschrift) Mainz, 1918.
K. u. K. Infanterieregiment Freiherr von Hess Nr. 49, 1715 – 1909. Brünn, St. Pölten, 1909.
MAYERHOFER Edler von Sulzegg, Gustav: Das Infanterie-Regiment Freiherr von Hess Nr. 49 in den Kriegen Österreichs seit seiner Errichtung 1715-1896. St. Pölten, 1897.
SWOBODA, F.: Geschichte des Infanterie-Regimentes Nr. 49. Wien, 1926.
ASCHER, Adolph: Geschichte des k. u. k. Infanterieregiments FZM Erzherzog Friedrich Nr. 52. Wien, 1905.
SCHNEIDER, M.: Geschichte des Infanterie-Regimentes Nr. 55. Bistritz, 1906.
ARTHOLD, J. Edler von: Kurze Geschichte d. Infanterie-Regiments Prinz zu Sachsen-Coburg- Saalfeld Nr. 57 für den Gebrauch des Soldaten zum 200jährigen Regimentsjübiläum. Wien, 1889.
PILLERSDORFF, A.: Das 57. Infanterie-Regiment Fürst Jablonowski und die Kriege seiner Zeit. Wien, 1857.
KAIM Edler von Kaimthal, F.: Das k. k. Infanterie-Regiment Erzherzog Rainer No. 59 vom Jahre 1856 - 1863. Salzburg, 1864.
WÜCK, Alois - KNORZ, Justus: Geschichte des k.k. Infanterie-Regiments Erzherzog Rainer Nr. 59 von seiner Errichtung 1682 bis 3. Juni 1882. Salzburg, 1882-1901.
SCHNEIDER, Michael: Geschichte des k. u. k. Infanterieregiments No. 63. Bistritz, 1906.
Geschichte des Peterwardeiner Infanterie-Regimentes Franz Frhr. Philippovic von Philippberg Nr. 70. Peterwardein, 1898.
KANDELSDORFER, Karl: Geschichte des K. u. K. Feldjäger Bataillon Nr. 7. Bruck, 1896.
BAXA, Joseph: Geschichte des k. u. k. Feldjägerbataillons Nr. 8 1808 - 1918. Klagenfurt, 1974.
Auszug aus der Geschichte des k. u. k. Feldjäger-Bataillons Nr. 9 von seiner Erreichtung 1808 bis zum Jahr 1890. Graz, 1890.
PIZZIGHELLI, Cajetan: Geschichte des K. und K. Feldjäger-Bataillons Nr. 9 1808 - 1911. Kötschach, 1911.
KANDELSDORFER, K.: Geschichte des k. u. k. Feldjägerbataillons Nr. 10. Wien, 1903.
FRIEDEMANN, Walter: Geschichte des k. u. k. Feldjäger-Bataillons Nr. 12. 1813 - 1913. Cavalese, 1913.
BACH, Franz: Otocaner Regiments-Geschichte. Vom Ursprung dieser Gegend, ihrer Bevölkerung und ihrer Schicksale. Karlstadt, 1851-1855.
PERNÉ, A.: Warasdiner 1538 - 1913. Wien, 1913.
KUSSAN, Paul: Kurzgefaßte Geschichte der Oquliner dritten National-Grenz-Infanterie-Regiments. Wien, 1852.
WENKE, Ernst: Geschichte des k. u. k. Böhmischen Dragoner-Regimentes Kaiser Franz. Rakovpotok, 1896.
SCHWARZBACH, Moritz: Gedankblätter aus der Geschichte des k. k. 3. Dragoner-Regimentes Johann, König von Sachsen. Wien, 1868.
PIZZIGHELLI, Cajetan: Geschichte des K. u. K. Dragoner-Regiments Friedrich August, König von Sachsen Nr. 3. Wien, 1925.
Geschichte des Dragoner-Regimentes Kaiser Ferdinand Nr. 4. Wiener Neustadt, 1902.
PIZZIGHELLI, Cajetan: Geschichte des K. u. K. Dragoner-Regimentes Kaiser Ferdinand Nr. 4, 1672 - 1902. Wien, 1902.
Geschichte des Dragoner-Regimentes Nikolaus I. Kaiser von Rußland Nr. 5. Görz, 1912.
WREDE, Alphons Frhr. von: Geschichte des k. u. k. mährischen Dragoner-Regimentes Albrecht Prinz von Preußen, Regent des Herzogtumes Braunschweig Nr. 6. Brünn, 1906.
SCHRAMM - SCHIESSL: Die Geschichte des k. u. k. Möhrischen Dragoner Regiments Friedrich Franz IV., Großherzog von Mecklenburg-Schwerin Nr. 6 1906 - 1916. Wien, 1933.
Geschichte des k. k. Fürst zu Schwarzenberg Dragoner-Regimentes Nr. 10. (Später Husaren-Regiment Nr. 15). (Manuskript) Temesvar, 1872.
KREJCE, Method: Geschichte des K. u. k. Dragonerregimentes Kaiser Nr. 11. Wien, 1903.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. k. Husaren-Regimentes Arthur Herzog v. Connaught u. Strathearn Nr. 4. Wien, 1903.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. k. Feldmarschall Graf Radetzky Husaren-Regimentes Nr. 5 (1798-1884). Wien, 1885.
PIZZIGHELLI, Cajetan: Geschichte des k. u. k. Husaren-Regimentes Wilhelm II. König von Württemberg Nr. 6 (1734-1896). Rzeszow, 1897.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. k. Husarenregimentes Nr. 7. Wien, 1856.
Geschichte des k. k. Husaren-Regimentes Nr. 7 von dessen Errichtung im Jahre 1798 bis 1855. Wien, 1856.
PIZZIGHELLI, CAJETAN: Geschichte des k. u. k. Husaren-Regimentes Wilhelm II. Deutscher Kaiser und König von Preußen Nr. 7. 1798-1896. Wien, 1896.
SCHROTT: Geschichte des k. k. österreichischen 9. Husaren-Regimentes Nikolaus I. Kaiser von Rußland. Wien, 1834.
ERNST: Geschichte des 9. Husaren-Regimentes Fürst Franz Lichtenstein. Wien, 1862.
[SIEBERT]: Geschichte des k. k. Husaren-Regimentes Fürst Franz zu Liechtenstein Nr. 9 (1866-1870). Wien, 1882.
KORDA: Geschichte des k. u. k. Husaren-Regimentes Graf Nádasdy Nr. 9 (1688-1903). Sopron, 1903.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des Husaren-Regimentes Nr. 14. Wien, 1886.
AMON von Treuenfest, Gustav Ritter: Geschichte des k. u. k. Husaren-Regimentes Nr. 15 FML Moritz Graf Pálffy ab Erdöd. ? 1894.
Emléklapok a Gróf Clam-Gallas 16. Huszár-Ezred történétböl (1798-1890). Budapest, 1890.
JEDINA: Geschichte des k. k. österreichischen ersten Uhlanen-Regimentes. Wien, 1845.
KIELMANSEGG: Schwarzenberg-Uhlanen 1790 bis 1887. Tarnow, 1887.
PIZZIGHELLI, Cajetan: Geschichte des k. u. k. Ulanen-Regimentes Kaiser Joseph II. No. 6. Wien, 1908.
THEIMER, Alexander: Geschichte des k. k. 7. Uhlanen-Regimentes Erzherzog Karl Ludwig von seiner Errichtung 1758 bis Ende 1868. Wien, 1869.
KOMERS-LINDENBACH, Hugo Fhr. von: Geschichte des k. k. Ulanen-Regimentes Alexander II. Kaiser von Rußland Nr. 11 (vormals 7. Chevauxlegers-Regiment) von seiner Errichtung 1814 bis Ende 1877. Wien, 1878.
PIZZIGHELLI, Cajetan: Geschichte des k. u. k. Ulanenregiments Nr. 13. 1860 - 1910. Zloczow, 1910.

Kind Regards,
István

Messages In This Thread

Austrian Regtl Bibliography
Re: Austrian Regtl Bibliography
Re: Austrian Regtl Bibliography
Re: Austrian Regtl Bibliography