Napoleon Series Archive 2015

Blokade und Belagerung der Festung Graudenz 1807.
Graudenz - Denkmal zur Erinnerung an die 1806 und 1807 gefallenen Krieger

.
.
Karte der Gegend, Blokade und Belagerung der Festung Graudenz.
Nach der Lynckerischen Karte veriungt und gezeichnet von [Johann Christoph] Bechstatt 1808.
Carte der Gegend, Blokade und Belagerung der Festung Graudenz /
Aufgenommen, gezeichnet und herausgegeben von Lÿncker, Lieutenant im Grosherzog. Hessischen Generalstaab.
Stecher: Felsing, Johannes Conrad Friedrich
Zeichner: Lyncker, Ludwig Jakob Friedrich Wilhelm von
1810 (um)
.

"Während des unglücklichen franzosischen Krieges hielt sich König Friedrich Wilhelm III. und seine Gemahlin Luise einige Tage, vom 2. Iiis 6. November 1806, in Graudenz auf. Am 22. Januar 1807 besetzten französische Truppen die Stadt sammt dem Schlossberge und nun begann die Belagerung der nahe gelegenen Festung Graudenz, während welcher die Stadt von preussischen Kugeln aus der Festung beschossen werden musste. Bei dieser Beschiessung wurde auch der oberste Theil des eben erwähnten Klimeck beschädigt. Konig Friedrich Wilhelm hat später, nachdem er ihn bestiegen, die oberen Ränder desselben repariren lassen." https://books.google.com/books?id=PAosAAAAYAAJ&pg=PA82

Generalfeldmarschall, from 21.vii.1807, Wilhelm René de l'Homme de Courbière, 1733-1811.
"... verteidigte sich unter Courbière vom 22. Januar bis 9. Juli 1807 ruhmvoll gegen die Franzosen."

Die Chronik der Stadt Graudenz (Festschrift zur 600jährigen Jubelfeier) 1891: http://www.europeana.eu/portal/record/09404/id_oai_kpbc_umk_pl_10320.html

Feste Graudenz 1807 unter Gouverneur de Courbiere: Geschichte der Blockade und Belagerung mit Vorgeschichte von 1806: hundert Jahre nach der Verteidigung gegen Franzosen, Rheinbündler und Polen / auf Grund amtlicher und privater Quellen dargest. von Paul Fischer. 1890, II. Aufl. 1892/1907:
"Fischer P., Feste Graudenz 1807 unter Gouverneur de Courbiere. Graudenz, A. Kriedte. 64 S. K. 0.75.

"Die mannhafte und erfolgreiche Verteidigung der Feste Graudenz gegen die Franzosen durch den alten General Courbiere, die gerade als Gegensatz zu der Feigheit und Verräterei anderer Festungskommandanten besonderes Lob verdient, ist schon wiederholt behandelt worden. Die Hauptquelle. Courbieres Korrespondenz mit den französischen Heerführern, ist von einem Mitglied der Familie Courbiere im "Soldatenfreund", hrsg. v. L. Schneider, Jg. 33 (1865), Heft 5, mitgeteilt und in eine biographische Skizze Courbieres hineingearbeitet worden. Vorher hatte sie schon mit wenigen Kürzungen E v. Hüpfner in seinem "Krieg von 1806 und 1807", 2. Teil, Bd, 4, 3, Abt, gebracht, zugleich mit einer chronologischen Aufzählung der Vorgänge bei der Blokade und Belagerung, Endlich hat der Grcmdenzer Stadtarchivar X. Froelich in seiner „Geschichte des Grcmdenzer Kreises", Bd, 2 (I88S) wichtige neue Materialien geliefert und später auch ein besonderes Lebensbild Courbieres (1890, 2. Aufl 1896) gezeichnet Diese Literatur hat W. Berg 1904 in den "Grenzboten" ziemlich oberflächlich überarbeitet, zumteil wörtlich abgeschrieben ("Der Held von Graudenz"), Troß alledem ist die kleine Schrift von P. Fischer, dem Chefredakteur des "Geselligen", willkommen zu heißen. Sie ist als Festschrist zur Enthüllung des Denkmals für die tapferen Verteidiger der Festung erschienen, behält aber auch über dies Fest hinaus Wert für die Wissenschaft, weil sie nicht nur die genannte frühere Literatur geschickt zusammenfaßt und verarbeitet, sondern auch aus Privatbriefen, aus Aufzeichnungen der Familie Courbiere, aus Akten der Mennonitengemeinde Gruppe usm, manche neuen und interessanten Nachrichten beibringt. Dazu ist sie nett ausgestattet und mit einigen Abbildungen (darunter ein Porträt Courbieres) geschmückt, [by] Kl. Löffler." https://books.google.com/books?id=VtIyAQAAIAAJ&pg=PA220

Der Schloßberg von Graudenz 1889, II. Aufl. 1895:

Führer durch Graudenz 1895:

"Das Gemälde von Richard Knötel zeigt den 74 Jahre alten preußischen General de Courbière, Kommandant von Graudenz, 1807
bei der Übergabe einer Nachricht des französischen General Savary durch dessen Aide de Camp, Chef de Bataillon Charles Jean Louis Aymé.":

Messages In This Thread

Blokade und Belagerung der Festung Graudenz 1807.
Re: Blokade und Belagerung der Festung Graudenz 18
Re: Blokade und Belagerung der Festung Graudenz 18
Re: Blokade und Belagerung der Festung Graudenz 18
Re: Blokade und Belagerung der Festung Graudenz 18
Höpfner’s Der Krieg von 1806 und 1807 (1851).
the king of Graudenz
Die Festung in den Kriegen Napoleons und der Neuze